15. Januar 2005
Proteste gegen Naziaufmarsch in Magdeburg

Am 15. Januar haben mindestens 800 Nazis einen „Trauermarsch“ für die „Opfer“ der allierten Bombenangriffe, vor 60 Jahren, durchgeführt. Mindestens 1200 Antifas versuchten dieses zu verhindern. Durch erfolgreiche Stör-und Blockadeaktionen gelang es den Aufmarsch 3-4 Stunden zum Stillstand zu bringen. Weiterhin musste die Demo-Route der Neonazis verkürzt werden.

Einen ausführlicheren Bericht könnt ihr hier lesen.