19. Mai 2007
Aktionstag „Kein Mensch ist illegal“ in Greifswald

Am 19.Mai fand in Greifswald ein antirassistischer Aktionstag unter dem Motto „Kein Mensch ist illegal“ statt. Neben dem ersten Greifswalder Citylauf über 10 km , der vom Sporthochschulbund organisiert wurde, gab es den „Kein Mensch ist illegal“ Lauf über 1000 Meter. Eingerahmt wurde das sportliche Angebot durch ein umfangreiches kulturelles und politisches Programm. So gab es neben Live Musik, Theater und Kurzfilmen, eine Ausstellung über die Lebens- und Arbeitsbedingungen von illegalisierten Flüchtlingen. Zudem hatten verschiedene antirassistische Gruppen aus Greifswald ihre Infostände aufgebaut, um den Besucher_innen weitere Informationen über den rassistischen Alltag in der BRD an die Hand zu geben.