Unsere Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Übergriffe, Propagandaaktionen etc. von denen ihr wisst hier nicht aufgeführt sein, so bitten wir euch uns per mail zu informieren.

(Um Irrtümer zu vermeiden, verwenden wir für die sich wahlweise als „Nationale Sozialisten Greifswald“, „greifswald-info“ oder „Freie Kräfte Greifswald“ bezeichnende Neonazigruppe den Namen „Nationale Sozialisten Greifswald“ bzw. das Kürzel „NSG“.)

Chronik 2012

29. Januar 2012
Mehrere Neonazis der NSG, unter anderem Marcus G., stören eine Holocaust-Gedenkveranstaltung im Pommerschen Landesmuseum und verteilen Flugblätter mit neonazistischem Inhalt.

12.-13. März 2012
Vor der Haustür von Dr. Mignon Schwenke (Mitglied des Landtages für die Partei „Die Linke“) hinterlassen Neonazis den Schriftzug „Mauermörder-Linkspartei! Schwenke, wir kriegen dich!“.


>>Chronik 2011< <

>>Chronik 2010< <

>>Chronik 2009< <

>>Chronik 2008< <

>>Chronik 2007< <

>>Chronik 2006< <

>>Chronik 2005< <

>>Chronik 2004< <

>>Chronik 2003< <

>>Chronik 2002< <

>>Chronik 2001< <